Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen

Die Mädchenmannschaft des Wriezener Johanniter-Gymnasiums gewinnt das Basketball-Regionalfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Fürstenwalde. Sie qualifiziert sich damit für das Landesfinale des Schulwettbewerbs am 5. März 2013.

Als großer Erfolg war am Johanniter-Gymnasium bereits gefeiert worden, dass die Basketballerinnen als Kreissieger in das Regionalfinale einzogen. In Fürstenwalde legten die Sportlerinnen nun noch einen Zahn zu und besiegten im Turnier nacheinander die Oberschulteams aus Frankfurt (Oder) und Fredersdorf sowie schließlich den Lokalmatador, die Gastgeberinnen von der Geschwister-Scholl-Oberschule.

Es waren jeweils sehr knappe Spiele, die immer erst zur Mitte der zweiten Halbzeit durch die bessere Athletik der Wriezener entschieden wurden. Beste Spielerinnen für die Johanniter-Gymnasiasten waren Heike und Tabea Netzel. Der betreuende Sportlehrer Tom Schwenk war jedoch auch mit den anderen Spielerinnen hoch zufrieden. Zur Mannschaft gehören außerdem Julia Gläsing, Klara Fischer, Josephine Rehbach und Maike Schirrmeister.