Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Oderton – Eine internationale Gemeinschaft junger Musiker wagt sich an Genregrenzen. Das Gelände des Theaters wird zum kreativen Spielraum. Alte Stücke treffen auf Neukompositionen, Zeitgenossen auf Urgesteine, Klassik trifft auf Weltmusik und Jazz auf Elektroakustik. Eine Kooperation mit i:kozaeder Berlin.
Sonnabend, 4. August, 20 Uhr
Wie der Tang zu seinem Instrument kam – Der argentinische Tango gehört zum Weltkulturerbe, doch ohne eine deutsche Erfindung hätte er das nie geschafft:

das Bandoneon aus dem Erzgebirge, das „Klavier des kleinen Mannes“. Der Bandoneonist Jürgen Karthe und der Pianist Fabian Klentzke erzählen, wie das Instrument im Gepäck deutscher Einwanderer vom Erzgebirge nach Buenos Aires reiste und in Lateinamerika seinen Siegeszug antrat. Zu hören sind traditionelle Volksweisen aus dem Erzgebirge und Kompositionen von Carlos Gardel bis Astor Piazzolla.

Sonntag, 5. August, 17 Uhr
Mitten in Amerika – Der große Roman von Annie Proulx spielt in Texas und Oklahoma. Es geht um Öl, Windräder, Schweinefarmen und ein altes Ass im Ärmel.
Doch am Ende steht die Frage: Sind wir noch zu retten? „Mitten in Amerika“ ist ein Spiel um die kräftigen, komischen, kriminellen, kulinarischen, sexuellen, elementaren Dinge zwischen Himmel und Erde. Es spielen Kathleen Gaube, Jens-Uwe Bogadtke, Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern.
Freitag, 10. August, 20 Uhr
Sonnabend, 11. August, 15 und 20 Uhr
Sonntag, 12. August, 18 Uhr
Freitag, 17. August, 15 und 20 Uhr
Sonnabend, 18. August, 15 und 20 Uhr
Sonntag, 19. August, 18 Uhr
Sommerball – Inmitten der weitläufigen Wiesen des Oderbruchs lädt das festlich illuminierte Holztheater zum Ball. Die Bad Freienwalder Big Band „Take Brass“ spielt zum Tanz durch die laue Sommernacht, Gudrun Anders singt. Es gibt Cocktails und gratis dazu Sternenkino im Apfelgarten. 
Sonnabend, 25. August, 20 Uhr
Siddhartha – Wege zum Fluss – Die Buddha-Dichtung von Hermann Hesse avancierte weltweit zum Kultbuch von Suchbewegungen und Gegenkulturen. Fünf Schauspieler und ein Musiker erzählen die Geschichte neu und nehmen sich Zeit für eine Wanderung ins innerste Ich. Es spielen Kathleen Gaube, Cornelia Heyse, Matthias Brenner, Jens-Uwe Bogadtke, Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern.
Mittwoch, 29. August, 20 Uhr
Donnerstag, 30. August, 15 und 20 Uhr
Freitag, 31. August, 15 und 20 Uhr