Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen
Wriezen

Die Brandschutzeinheit Märkisch-Oderland wurde durch das Innenministerium in Potsdam am vergangenen Freitag angefordert, um die Bekämpfung des Großfeuers bei Fichtenwalde (Beelitz) an der Autobahn A9 zu unterstützen.

Auch die Kameraden unserer Stützpunktfeuerwehr Wriezen waren aufgerufen, mit einem Tanklöschfahrzeug, ihre Unterstützung im Kampf gegen die Flammen zu leisten.

Um 17.30Uhr setzten sich die Kameraden, gemeinsam mit der gesamten Brandschutzeinheit des Landkreises, in Richtung Fichtenwalde in Bewegung. Der Einsatz dauerte bis zum nächsten Morgen.

Ich danke allen Kameraden für den Einsatz und bin froh, dass alle Einsatzkräfte unversehrt wieder zurück gekommen sind.

Der Bürgermeister

PHOTO 2018 07 27 18 57 01