Festsetzung der Grundsteuer für das Jahr 2020 und Festsetzung der Gebühren für den Gewässer- und Deichverband

09.01.2020

Festsetzung der Grundsteuer für das Jahr 2020

 

Die Stadt Wriezen behält die Hebesätze aus dem Vorjahr 2019 für das

Kalenderjahr 2020 bei.

Grundsteuer- A :      310 v.H.

Grundsteuer- B:       425 v.H.

Für Grundstücke, bei denen sich die Bemessungsgrundlage (vom Finanzamt  festgelegter Messbetrag) seit der letzten Bescheidschreibung nicht geändert hat, wird durch die öffentliche Bekanntmachung gem. § 27 Abs.3 des Grundsteuergesetzes vom 07.8.1973 in der derzeit geltenden Fassung i.V. m. § 122 Abs.3 Abgabenordnung (AO), die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2020 in der zuletzt für das Kalenderjahr 2019 veranlagten Höhe festgesetzt.

Die Grundsteuer 2020 wird wie in den zuletzt erteilten Steuerbescheiden festgesetzten Fälligkeitsbeträgen, bei Vierteljahreszahlung am 15.02., 15.05., 15.08., 15.11. und bei Jahreszahlung am 01.07.2020 fällig.

Sollten sich Besteuerungsgrundlagen (z.B. Messbeträge) ändern, werden gem. § 7 (2) des Grundsteuergesetzes i.V. m. § 175 (AO) Änderungsbescheide erteilt.

Mit dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung dieser Steuerfestsetzung treten für die Steuerpflichtigen die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn Ihnen an diesem Tage ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre.

 

(Die Steuerfestsetzung kann innerhalb einer Frist von einem Monat, die mit dem Tag der

Bekanntmachung zu laufen beginnt, durch Widerspruch bei der

 

Stadt Wriezen

-Steueramt-

Freienwalder Str.50

16269 Wriezen

angefochten werden)

Rechtsgrundlagen (gesetzliche Verordnungen und Satzungen) können bei der o.g. Anschrift eingesehen werden.

 

 

Festsetzung der Gebühren für den Gewässer- und Deichverband

 

Die Festsetzung der Gebühren für den Gewässer- und Deichverband erfolgt auf der Grundlage einer neuen Satzung, gesonderte Bescheide werden zu einem späteren Zeitpunkt versandt.

Zahlungen bitte erst mit Zustellung des neuen Bescheides tätigen.

(bitte Daueraufträge berücksichtigen).

 

Information an alle Pächter, die einen Pachtvertrag mit der Stadt abgeschlossen haben

(Gartenpachten, Grundstückspachten, z.B. Garagen, Erbbaupachten)

 

Die Pachtverträge sind privatrechtlich geschlossene Verträge, sie werden nicht durch einen gesonderten Bescheid bekannt gegeben. Um unnötige Mahnverfahren zu vermeiden, bitte ich Sie, darauf zu achten, dass die Mieten und Pachten vertragsgemäß zu den vereinbarten Fälligkeiten eingezahlt werden.                                                    

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Festsetzung der Grundsteuer für das Jahr 2020 und Festsetzung der Gebühren für den Gewässer- und Deichverband

Veranstaltungen

Maerker

maerker

Brandenburg-Viewer

logo_bbviewer

Bürgerservice

Tel. 033456 - 49 149 

Fax 033456 - 49 400

   

MO

Bürgerservice                                     9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 15.30 Uhr  Fachbereiche                                     Termine nur nach Vereinbarung

DI 9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 18.00 Uhr
MI geschlossen
DO 8.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 16.00 Uhr
FR 9.00 - 12.00 Uhr

Ratsinfo

Ratsinfo

Waldbrandstufe

VBB-Online

VBBOnline