Nach großer Säuberungsaktion im Herbst 2020 – Wriezener Waldbad erhält neuen Fischbestand

13. 04. 2021

Jeder kennt ihn und jeder ist von seinem Kultstatus fasziniert. Die Rede ist von jenem Karpfen mit den orangefarbenen, weißen und schwarzen Farbanteilen. Der Koi, auch Nishikigoi oder Brokatkarpfen genannt.

 

Er ist DER nationale Fisch in Japan und steht dort symbolisch für Freundschaft und Liebe.

 

Im Gegensatz zu vielen anderen Fischzüchtungen werden die Koi-Karpfen nicht zum Verzehr, sondern als reine Zierfische gezüchtet. Sie gelten als sehr friedlich, ja fast schon als menschenbezogen, und haben mit durchschnittlich 50 Jahren eine sehr lange Lebenserwartung. „Ebenso tragen sie maßgeblich zur Verbesserung der Wasserqualität unseres Waldbades bei.“, ergänzt Bürgermeister Karsten Ilm. Er hat die Kois zusammen mit Andre Schneider vom "Fischereihof an der Festung Küstrin" in das Wriezener Naturgewässer eingesetzt.

 

Für alle Angler in unserer Region gibt es zudem auch gute Neuigkeiten.

 

Bürgermeister Karsten Ilm erklärt, dass nun auch an den Karpfenteichen und am Stadtsee mit einer entsprechenden Angelkarte geangelt werden darf. Die Angelkarten erhält man an der Tankstelle in Wiezen.

 

- Wichtiger Hinweis: Das angeln im Waldbad ist nach wie vor untersagt. -

 

Bild zur Meldung: Nach großer Säuberungsaktion im Herbst 2020 – Wriezener Waldbad erhält neuen Fischbestand

Veranstaltungen

Maerker

MaerkerPlus

maerker

Brandenburg-Viewer

logo_bbviewer

Bürgerservice

Tel. 033456 - 49 149 

Fax 033456 - 49 400

   

MO

Bürgerservice                                     9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 15.30 Uhr  Fachbereiche                                     Termine nur nach Vereinbarung

DI 9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 18.00 Uhr
MI geschlossen
DO 8.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 16.00 Uhr
FR 9.00 - 12.00 Uhr

Ratsinfo

Ratsinfo

Waldbrandstufe

VBB-Online

VBBOnline