Projekt Heim@arbeit: Menschen im Oderbruch bei der Arbeit erleben

07. 06. 2022

Bereits seit 2013 sind die Evangelischen Johanniter-Schulen Wriezen Partner des Projektes „Heim@arbeit“. Gemeinsam mit dem Oderbruchmuseum Altranft geht es darum, das Leben und Überleben bzw. die Arbeit in der Kulturlandschaft Oderbruch erlebbar und transparent zu machen.

Nach einigen theoretischen Lektionen stand am 31. Mai 2022 die erste Exkursion für die Klasse 9a auf dem Programm. In kleinen Gruppen – begleitet von einer Betreuerin des Oderbruchmuseums – schwärmte die Klasse aus, um ausgewählte Partner zu interviewen. Landwirt, Pastor, Automechaniker, Co-Worker waren nur einige Berufe, welche die Jugendlichen im Rahmen der Interviews kennenlernten. Erstaunt waren die meisten Schüler, wie vielfältig das Thema „Arbeit“ noch sein kann. Viele der Befragten gehen darüber hinaus noch Ehrenämtern oder anderen Tätigkeiten nach, um sich in der Gemeinschaft nützlich zu machen.

 

Die Schülerinnen Amy, Jandtke, Filomena und Paula besuchten und interviewten im Rahmen des Projektes beispielsweise Dagmar Ewald vom Theater am Rand. Einige von ihnen waren zum ersten Mal in dieser besonderen Kulturstätte. Begeistert zeigten sie sich von der Stimmigkeit von Bauwerk und Landschaft und dem Lebens-Credo der Theaterfrau: „Hier geblieben – und nie bereut“. (Mathias Lillge / red)

 

Hinweis für die Redaktionen: Am 07.06.2022 findet die Exkursion für die Klasse 9b statt. Interviews bis gegen 11.45 Uhr / Auswertung im Oderbruchmuseum Altranft ab 12.20 Uhr.

 

Bild zur Meldung: Projekt Heim@arbeit: Menschen im Oderbruch bei der Arbeit erleben

Veranstaltungen

Maerker

MaerkerPlus

maerker

Brandenburg-Viewer

logo_bbviewer

Bürgerservice

Tel. 033456 - 49 149 

Fax 033456 - 49 400

   

MO

Bürgerservice                                     9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 15.30 Uhr  Fachbereiche                                     Termine nur nach Vereinbarung

DI 9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 18.00 Uhr
MI geschlossen
DO 8.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 16.00 Uhr
FR 9.00 - 12.00 Uhr

Ratsinfo

Ratsinfo

Waldbrandstufe

VBB-Online

VBBOnline