Naturnaher Umgang mit Regenwasser

Stadt Wriezen

Naturnaher Umgang mit Regenwasser
Leitfaden für Ihr Grundstück

 

 

Den Leitfaden des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und

Klimaschutz Landes Brandenburg finden Sie HIER.

 

 

Inhalt

1. Regenwasser: Wozu ist es gut?


2. Voraussetzungen für die Versickerung von Regenwasser
2.1 Wie viel Wasser kann der Boden aufnehmen?
2.2 In welcher Tiefe steht das Grundwasser?
2.3 Wie belastet ist das Regenwasser?
2.4 Liegt mein Grundstück in einem Schutzgebiet?
2.5 Ist eine wasserrechtliche Erlaubnis erforderlich?
2.6 Wie kann ich Vernässung vorbeugen?
2.7 Wie gehe ich mit Starkregen um?

 

3. Arten von Versickerungsanlagen
3.1 Flächen-Versickerung
3.2 Wasserdurchlässige Flächenbeläge
3.3 Mulden-Versickerung
3.4 Teiche/Biotope
3.5 Mulden-Rigolen-Versickerung
3.6 Rigolen-Versickerung
3.7 Schacht-Versickerung

 

4. Besonderheiten bei Neubauvorhaben
4.1 Flächen von vornherein planen
4.2 Zisterne: eine kluge Kombination von Nutzung und Versickerung

 

5. Fragen und Antworten
 

6. Ich möchte noch mehr wissen: Kompetente Informationsquellen
 

7. Anhang
7.1 Versickerungsfähigkeit des Untergrundes
7.2 Ermittlung der Versickerungsfähigkeit
7.3 Bemessung einfacher Versickerungsanlagen
7.4 Ermittlung der abflusswirksamen Entwässerungsfläche A
red
7.5 Ermittlung der Versickerungsfläche AS
7.6 Testbogen zum Erfassen des Versickerungsversuches
7.7 Checkliste: Kann ich das Regenwasser ohne Erlaubnis versickern?

 

 

Veranstaltungen

Maerker

MaerkerPlus

maerker

Brandenburg-Viewer

logo_bbviewer

Bürgerservice

Tel. 033456 - 49 149 

Fax 033456 - 49 400

   

MO

Bürgerservice                                     9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 15.30 Uhr  Fachbereiche                                     Termine nur nach Vereinbarung

DI 9.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 18.00 Uhr
MI geschlossen
DO 8.00 - 12.00 Uhr; 13.00 - 16.00 Uhr
FR 9.00 - 12.00 Uhr

Ratsinfo

Ratsinfo

Waldbrandstufe

VBB-Online

VBBOnline